PUBLIKATIONEN

Ich bin unglücklich verliebt – wie vergesse ich sie wieder?

In unserer Service-Rubrik „Liebesfragen“ können Sie der Einzel- und Paartherapeutin Dorothea Perkusic Ihre Fragen rund um die Themen „Leben“ und „Liebe“ stellen. Ausgewählte Fragen werden immer montags hier anonymisiert veröffentlicht.

Die heutige Frage eines Mannes: Ich bin unglücklich verliebt. Wie kann ich die Person so schnell es geht wieder aus dem Kopf kriegen?

Dorothea Perkusic:

Unglücklich verliebt sein tut weh und nagt am Selbstwert. Wenn die Gefühle die man für einen Menschen hat unerwidert bleiben, so ist dies immer schmerzhaft, manchen auch peinlich und in jedem Fall ein emotionaler Rückschlag.

Ihrer Fragestellung nach vermute ich, dass Sie immerhin bereits akzeptiert haben, dass die Person Ihre Gefühle nicht erwidert. Nun gilt es, konsequent Schritte zu tun, mit denen Sie sich entlieben können, in dem Maße wie es nötig ist um loslassen zu können. Dies funktioniert für viele am Besten, wenn erstmal der Kontakt radikal abgebrochen wird. Wenn möglich, verändern Sie Ihren Radius, so dass Sie sich nicht über den Weg laufen. Die Distanz wird Ihnen hilfreich sein. Auch dabei, einmal hinzuspüren, wie verliebt Sie selbst wirklich sind. Sind Ihre Gefühle wirklich so intensiv wie Sie dachten oder war es vielleicht mehr eine gewachsene Schwärmerei in die Sie sich hineingesteigert haben?

Dorothea Perkusic: Machen Sie sich nicht fertig

Zerbrechen Sie sich nicht Tag und Nacht den Kopf darüber, warum Sie zurückgewiesen wurden. Weder waren Sie nicht gut genug, noch sonst etwas, es passt eben einfach nicht.

Ich rate Ihnen, alle Erinnerungsstücke zu verbannen. Je nachdem, ob sich eine Beziehung bereits angebahnt hatte oder welche Verbindung bestand, packen Sie Fotos weg, löschen Sie alte Nachrichten, eventuell sogar den Kontakt, distanzieren Sie sich von Social Media und gehen Sie dort nicht auf „Spurensuche“. Je weniger Sie mit diesem Menschen und Ihren Erinnerungen und enttäuschten Hoffnungen konfrontiert werden, umso leichter wird es Ihnen fallen, loszulassen. Konzentrieren Sie sich auf sich selbst! Was würde Ihnen nun gut tun? Gehen Sie aus, treffen Sie sich mit Freunden, unternehmen Sie etwas, verreisen Sie, lenken Sie sich ein wenig ab, damit Ihnen nicht die Decke auf den Kopf fällt und Ihr Gedankenkarussell überhand nimmt.

Auch wenn Sie dachten oder hofften, dass dies der tollste Mensch war, den Sie jemals getroffen haben, seien Sie sicher: Dieser kommt erst noch!

Die Online-Sprechstunde von Dorothea Perkusic

Stellen Sie Ihre persönlichen Lebens- und Liebesfragen – von den häufigsten Fragen wird jeden Montag jeweils eine ausgewählt und anonymisiert auf mehreren Online-Portalen beantwortet.

JETZT FRAGE STELLEN

DIE LIEBE
RETTEN?
SEITENSPRUNG –
CHANCE ODER ENDE?
DEN NEUSTART
SCHAFFEN?
WO IST
MEINE LUST HIN?
NEUES VERTRAUEN
ENTWICKELN?
GEHEN
ODER BLEIBEN?
Aufeinander
einlassen – nur wie?
Geht da
noch mehr?
Mit dem Rücken
zur Wand?
Angst – Stagnation
– Ausweg?
Lust auf
neue Impulse?
Warum verstehen
wir uns nicht?
Sexuell
frustriert?
Bin ich
„normal“?
Wo ist
der Ausweg?
previous arrow
next arrow
Slider